Enscape 3.1 Pressemitteilung

Materialize Your Ideas

Mit Enscape 3.1 können Architekten ihre Designs noch realistischer gestalten – dank Support für NVIDIA DLSS und einer neuen Material-Library

Wirkungsvollere Visualisierungen durch qualitativ hochwertigere Renderings und virtuelle Walk-Throughs

Karlsruhe (Baden-Württemberg) und New York (New York), 21. Juli 2021 – Enscape, ein führender Anbieter von 3D-Real-Time-Rendering- und -Visualisierungstechnologie für Architekten und Designer, hat heute neue Funktionen angekündigt, mit denen sich 3D-Renderings schneller und einfacher erstellen lassen. Mit der Einführung von Enscape 3.1 – der neuesten Version der hochmodernen Rendering-Software – bietet Enscape Architekten weltweit eine qualitativ hochwertige Material-Library, eine Panoramagalerie sowie Support für Deep Learning Super Sampling (DLSS) von NVIDIA. So können Designer und ihre Kunden mehr denn je von vollständig immersiven Erlebnissen profitieren.

„Wir wissen, dass unsere Kunden Enscape wegen seiner Nutzerfreundlichkeit und Visualisierungsqualität schätzen. Die neue Material-Library und der Support für DLSS bringen diese zentralen Eigenschaften von Enscape noch besser zur Geltung“, so Roderick Bates, Head of Integrated Practice bei Enscape. „Am meisten wird den Nutzern auffallen, dass es jetzt schneller geht, dem Material ein perfektes Aussehen zu geben, und dass die Ergebnisse der Visualisierung ansprechender sind. Angesichts der zahlreichen Designtools, die die Designer-Hardware schon bis zur Grenze beanspruchen, dürfte die Entlastung durch DLSS ebenfalls ein enormer Vorteil sein.“

Neue Material-Library

Mit den passenden Materialien können Nutzer ihre Projekte auf einfache Weise realistischer gestalten. In der neuen Material-Library finden Designer eine Auswahl aus über 200 vordefinierten, hochwertigen Materialien wie Holz, Stoff, Ziegel und Kacheln. Diese Materialien können auch in den Enscape-Material-Editor importiert werden, wo Nutzer durch die Bearbeitung verschiedener Elemente das gewünschte Aussehen für das jeweilige Projekt erzielen können. Die Rendering-Qualität lässt sich einfach und schnell verbessern. Zudem entfällt das zeitraubende Suchen oder Erstellen hochwertiger Rendering-Materialien. Eine Asset-Library ist ebenfalls verfügbar und Enscape erweitert kontinuierlich – mit jedem neuen Software-Release – den Bestand an Materialien und Assets. Somit können Designer stets die neuesten Designtrends in ihren Projekten berücksichtigen.

Neue Panoramagalerie

Noch nie war es so einfach, realistische Designvorschläge für Kunden zu erstellen und so eine bessere Raumvorstellung zu vermitteln. Mit der neuen Panoramagalerie lassen sich mehrere 360-Grad-Panoramabilder ganz einfach – komplett per Webbrowser – gleichzeitig teilen und gruppieren. So entsteht eine Designpräsentation mit personalisierten Inhalten. Kunden können selbstständig über einen Weblink oder sogar einen QR-Code durch ein Projekt navigieren und mehrere Räume visualisieren oder verschiedene Designoptionen vergleichen.

Support für NVIDIA Deep Learning Super Sampling (DLSS)

Durch den Einsatz der NVIDIA DLSS-Technologie dürfen sich Enscape-Nutzer auf eine verbesserte Real-Time-Leistung bei Walk-Throughs sowie auf höhere Bildraten bei deutlich geringeren GPU-Anforderungen freuen. Das auf Deep Learning basierende Upscaling-Verfahren rendert intern mit einer niedrigeren Auflösung, gibt aber ein klares und scharfes hochauflösendes Bild für hochwertige Videos und leistungsstarke Virtual-Reality-Walk-Throughs aus. Dank NVIDIA DLSS reduziert sich die Rendering-Zeit für Videos, während die Qualität steigt. Diese neueste Technologie ist für Nutzer mit NVIDIA-RTX-Grafikkarte verfügbar. Mit Enscape und NVIDIA DLSS profitieren Nutzer zudem von der jüngsten Generation von hochauflösenden VR-Headsets und genießen bessere Virtual-Reality-Erlebnisse.

Enscape 3.1 bietet Nutzern noch mehr Vorteile:

  • Vereinfachte Assets
  • Vereinfachte Assets
  • Sonnenschatten mit Raytracing
  • Weitere neue Funktionen und Verbesserungen

Enscape 3.1 kostenlos testen:

Enscape 3.1 ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Portugiesisch verfügbar. Nutzer können Enscape hier 14 Tage lang testen.

Für weitere Informationen:

  • In diesem Blogbeitrag erfahren Nutzer noch mehr über Enscape 3.1.
  • In diesem Blogbeitrag beschreibt Daniel Stine ausführlich die neuen NVIDIA DLSS-Fähigkeiten von Enscape.
  • Dieses Video dreht sich um die neuen Funktionen: https://youtu.be/sCwA38yb9W4
  • Bitte besuchen Sie enscape3d.com und laden Sie das Pressematerial hier herunter.

Info zu Enscape

Enscape entwickelt qualitativ hochwertige 3D-Real-Time-Rendering- und -Visualisierungssoftware und bietet kontinuierliche Innovation in einer barrierefreien Designtechnologie. Architekten und Designer aus aller Welt nutzen Enscape-Software, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und Baudesigns greifbar zu machen, bevor sie verwirklicht werden. Mit Enscape können Designer realistische Renderings auf Basis vorhandener Planungsdaten erstellen sowie Videos, Panoramabilder und VR-Simulationen automatisch produzieren. Renommierte Architekturbüros aus über 150 Ländern arbeiten mit Enscape-Software. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Karlsruhe (Baden-Württemberg) und einen weiteren Firmensitz in New York (USA). Mehr über uns erfahren Sie online auf enscape3d.com/de. Folgen Sie uns unter @Enscape3D.

For more information, contact press@enscape3d.com

Subscribe to the Enscape Newsletter

Join over 300,000 people and get the latest news and our very best content

Enscape-Newsletter abonnieren

Schließen Sie sich über 300.000 Menschen an, und erhalten Sie aktuelle Neuigkeiten sowie unsere allerbesten Inhalte.

14 Tage lang testen

Keine Kreditkarte erforderlich